Schilcher trifft Reindling

November 2013. Sie erzählen Witze übereinander, oft mit demselben Inhalt , nur mit umgekehrten Pointen. Die Kärntner und die Steirer.

In Wirklichkeit verbindet sie mehr, als man beim Zuhören der Witzeerzähler heraushört. Vorallem  verbindet sie die Liebe zur Musik. So ist es auch seit Jahren mit der Freundschaft zwischen den  Kärntnern aus Maria Wörth und der Chorgemeinschaft Stainz | Weststeiermark.

 

Viele gemeinsame Chorabende  wurden bereits zur Freude des Publikums umgesetzt. Gegenseitige Einladungen, wie die legendären Adventkonzerte in der Kirche Stainz, gemeinsame Konzertabende mit den Spafudlan im Casineum Velden und vieles mehr zeichnen die langjährige Gemeinsamkeit aus. So sind auch  persönliche Freundschaften entstanden.

 

Nicht zuletzt durch die Tatsache, dass die stimmgewaltige Gruppe von Elisabth Markl geleitet wird. Elisabeths Eltern (Sigi und Ulli) sind Gründungsmitglieder der  Kärntner aus Maria Wörth und Petra Nuart, ebenfalls Gründungsmitglied der Kärntner, ist als Wahlstainzerin  in beiden Chören aktiv.

Ein besonderes Erlebnis war die Konzertreihe "Schilcher trifft Reindling".

Besser kann man einen stimmungsvollem steirisch-kärtnerischen Abend nicht bezeichnen. 

Schon das erste Konzert im Casineum in Velden zeigte, mit welcher Freude und gesanglicher Qualität das Publikum verwöhnt wird. 

So ist es nicht verwunderlich, dass auch das zweite Konzert im einzigartigen Ambiente des Refektoriums im Schloss Stainz vor ausverkauftem Haus stattfand. 

 

Und Sie müssen es glauben...Reindling und Schilcher passen perfekt zueinander, genau so wie die Kärntner und die Steirer, das kann auch der Autor dieses Artikels bestätigen....

......war er doch bei der "Konzertnachbesprechnung" live dabei und zählte zu den intensivsten Verkostern dieser "musikalisch-kulinarischen" Einzigartigkeit.

(HN)

DIE KÄRNTNER AUS MARIA WÖRTH                                                                                                                                  © 2016